Montag, 14.09.2015

14:00 - 15:30

Poster Foyer 1

Chronisches Nierenversagen 3 (P175-P181)

Moderation: W. Kleophas, Düsseldorf; M. Koch, Mettmann

14:37

L. Bauer, I. Emrich, J. Pickering, K. Untersteller, F. Sandermann, K. S. Rogacev, S. Seiler, D. Fliser, G. H. Heine (Homburg/Saar, Christchurch/NZ)

P175 

Ist die „geschätzte Albuminausscheidung” ein besserer Prädiktor für kardiovaskuläre und renale Ereignisse bei chronisch nierenkranken Menschen als der Albumin-Kreatinin-Quotient?

14:37

K. S. Rogacev, K. Duffin, S. Seiler, D. Laska, M. Breyer, D. Fliser, H. Thiele, J. Voelker, G. H. Heine (Lübeck, Indianapolis/USA, Homburg/Saar)

P176 

Growth Differentiation Factor 15 ist ein neuer Biomarker zur Prädiktion renaler Ereignisse bei Patienten mit chronischer Nierenerkrankung

14:38

M. P. Schneider, S. Hübner, S. I. Titze, M. Schmid, J. Nadal, G. Schlieper, M. Busch, S. Baid-Agrawal, V. Krane, C. Wanner, F. Kronenberg, K.-U. Eckardt (Erlangen, Bonn, Aachen, Jena, Berlin, Würzburg, Innsbruck/A)

P177 

Implementierung der KDIGO Lipid Guideline erfordert eine substantielle Zunahme der Verschreibung von Statinen: eine Analyse der German Chronic Kidney Disease (GCKD) Studie

14:38

D. Chittka, K. Eidenschink, S. Wurm, S. Beck, B. Banas, M. C. Banas (Regensburg)

P178 

Regulation glomerulär exprimierter Gene bei der Diabetischen Nephropathie

14:38

A. Schork, M. Wörn, S. Härteis, R. Nacken, M. Bertog, C. Korbmacher, N. Heyne, F. Artunc (Tübingen, Erlangen)

P179 

Plasma-Kallikrein aktiviert den epithelialen Natriumkanal (ENaC) und findet sich in aktiver Form im Urin von Patienten mit proteinurischer Nierenerkrankung

14:38

M.-S. Baier, L. Bauer, F. Sandermann, I. Emrich, K. Untersteller, S. Seiler, V. Brandenburg, D. Fliser, G. H. Heine (Homburg/Saar, Aachen)

 

P180 

Der Einfluss von sKlotho auf prävalente linksventrikuläre Hypertrophie und auf Veränderungen der linksventrikulären Muskelmasse bei CKD Patienten - eine echokardiographische Subanalyse der CARE FOR HOMe Studie

13:23

M.-T. Blinn, C. S. Lennartz, J. Pickering, S. Seiler, K. Untersteller, I. Emrich, J. Radermacher, N. Tangri, D. Fliser, G. H. Heine (Homburg/Saar, Christchurch/NZ, Minden, Winnipeg/CDN)

 

Erlaubt die Intergration von duplexsonographischen Parametern in die Kidney Failure Risk Equation eine bessere Prädiktion der CKD Progredienz?

Zurück